Nikolaus Weber privat: Ich stelle mich vor

 

 

 

 

 

 

Kandidat der Liste Jetzt

 

 Platz 1 im Regionalkreis Wien Nord-West:

(Döbling, Währing, Ottakring und Hernals)

Auch auf der Bundesliste wählbar.

Welche Speise/Buch/Musik, welcher Film und welcher Politiker gefällt dir besonders gut? :

Ich esse Burritos für mein Leben gerne. Wenn ich selber bei mir zuhause koche, dann mache ich oft vegane Palatschinken/Burritos mit Gemüse und pikanter Sauce.

Die Glücksritter mit Dann Aykroyd und Eddie Murphy ist ein super Film. 

 

Ich könnte jetzt sagen, dass mir Nachbarn,Sex und dünne Wände von Niko Schönwetter besonders gut gefällt. Das tut es auch. Ich liebe die Geschichte, die ich geschrieben habe einfach.

Doch was andere Autoren betrifft,fand ich die Biographie von Bud Spencer, gut auf den Punkt gebracht.

 

Ich stehe nach wie vor zu Peter Pilz. Ja es stimmt, vieles ist schief gelaufen.

Aber aus Fehlern kann man lernen. Unser Nationalrat, die Opposition braucht Peter Pilz, den Aufdecker.

Man denke nur an das Ibizavideo und die Schredderaffäre.

Ich höre so gut wie jede Musik. Ich war früher auch Bassist in mehreren Bands.

Musik drückt aus, was Worte nicht können.

KEEP on rocking in the free world!!!!

 

 

1.) Politischer Werdegang:

Ich bin in Wien geboren und lebe in der Nähe vom Hackenberg.

Politisch aktiv war ich zunächst bei der SPÖ im Team Laura Rudas.

Ich war gut mit ihr befreundet, doch zum Schluß war ich ein großer Kritiker.

Nach über zehn Jahren bei der Sozialdemokratie hatte ich diese Partei verlassen.

Es kam eine langjährige politische Pause.

Eine Pause, die mir gut getan hat, eine Pause in der ich viel nachdenken konnte.

Bei der Liste Jetzt habe ich mein neues politisches Zuhause gefunden.

Besonders gut bei der Liste Jetzt gefällt mir, dass ich immer dazu ermutigt werde

meine Meinung offen zu sagen.

 

2.) Was sind deine Hobbies?:

Antwort: Ich bin gerne mit meinem Hund Timmi in der freien Natur.

Drei mal in der Woche trainiere ich im Fitnesscenter.

Eine Stunde laufen am Laufband und danach mache ich ein bis zwei Stunden Krafttraining.

Ich gehe gerne ins Kino und im Sommer bin ich natürlich im Freibad.

Früher habe ich Musik in einer Band gemacht. Heute bin ich Autor und schreibe unter diversen Künstlernamen.

Mein Buch"Nachbarn,Sex und dünne Wände", dass ich unter dem Künstlernamen Niko Schönwetter veröffentlicht habe, ist mir besonders ans Herz gewachsen. Kreativität ist ein Talent, das auch in der Politik wichtig ist.

Mein neues Buch "Nachbarn,Sex und dünne Wände ist ab sofort auf Amazon erhältlich.

Hier der Link dazu.:

https://www.amazon.de/Nachbarn-d%C3%BCnne-W%C3%A4nde-Niko-Sch%C3%B6nwetter/dp/109396507X/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=nachbarn+sex+und+d%C3%BCnne+w%C3%A4nde&qid=1564838672&s=gateway&sr=8-1

Anmerkung: Ich war in einem Lokal, weil meine Nachbarn nachts beim Bettsport sehr laut waren.

                     Da habe ich mir gedacht, wenn ich nachts schon nicht schlafen kann,

                     dann schreibe ich ein Buch darüber und verdiene so wenigstens auch ein wenig Geld.

Unten: Für mich definitiv das schönste Freibad. Das Kongressbad in Hernals.

3.) Was hat dich geprägt?:

Antwort: Es waren sicher nicht die guten Zeiten, die mich geprägt haben. Es waren schlechte und schwierige Zeiten, die mich zu dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin. Denn in diesen Zeiten denkt man mehr über die Dinge, Mitmenschen und über die Umwelt nach. Man hält viele Dinge nicht für selbstverständlich und man lebt bewusster.

Ich musste ohne Vater aufwachsen und ich hatte mich mein ganzes Leben um zwei schwer behinderte Geschwister gekümmert. Es ist schrecklich das Leid der Menschen so hautnah zu erleben.

Diese Zeilen schreibe ich um Halt und Kraft jenen zu geben, die es schwer haben.

Die Botschaft lautet, gib dich nicht auf, auch wenn es hart ist.

Ich weiß auch, was es  heißt, wenn man jeden Euro drei Mal umdrehen muss, damit man die nächste Stromrechnung bezahlen kann. Politik darf nicht nur für Großkonzerne und Reiche gemacht werden.

4.) Hast du Haustiere?

Ich habe immer schon Tiere geliebt und Haustiere gehabt. Tiere bereichern mein Leben.

Wenn du gut zu ihnen bist, danken sie es dir jeden Tag. Tierschutz ist wichtig!

Als kleines Kind habe ich mich um Meerschweinchen, Hamster und um Weinbergschnecken gesorgt.

Ab meiner AHS-Zeit, hatten wir immer einen Hund zu Hause. Zwei mal hatten wir einen Setter.

Unsere treue Seele im Haus heißt Timmi. Ich liebe ihn über alles. Unten: Unser Hund Timmi

5.) Hast du ein Auto?:

Antwort: Nein, ich habe kein Auto.

Ich habe zwar einen Führerschein, aber ich fahre lieber mit der Straßenbahn und dem Autobus.

Das ist gesünder für die Umwelt. Das wird sich auch nach der Wahl nicht ändern.

Politiker sind vom Volk gewählt und ich möchte die Stimme des Volkes hören.

6.) Was war/ist dein schönster Beruf?:

Ich habe sehr viel in der Event und in der Touristikbranche gearbeitet.

Ich arbeite gerne mit Menschen und für Menschen. 

Eine persönliche Stärke von mir ist Kommunikation.

Öfters habe ich auch in verschiedenen Behörden und Ämtern gearbeitet. Da lernt man die Menschen gut kennen.

Ich liebe Politik, die Kommunikation mit Menschen und das Mitgestalten. Deshalb kandidiere ich auch.

Der Schönste von allen Berufen ist aber die Schriftstellerei. In meiner Rede habe ich versprochen, mich nicht zu verstellen und ehrlich zu sein. Dieses Versprechen halte ich auch.

Darum gebe ich auch hier eine ehrliche Antwort. Viele Berufe sind schön, aber nichts ist so schön, wie wenn man ein selbst geschriebenes Buch in seinen Händen hält.

Ich möchte nie aufhören zu Schreiben.